Sandra's Welt

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Florida 2005
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Tierfotografie-Winter
   Der Winterboxer
   Nutella-Prinzessin




  Letztes Feedback



http://myblog.de/sandranas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 7, 30.05.2010, Best Burgers of the world

Am Sonntag musste Tanja arbeiten und das mitten im Urlaub. Nun ja, hier ist es nicht ueblich, zwei Wochen Urlaub zu bekommen und schon gar keinen bezahlten. Da haben wir es doch gut, oder?

Sie arbeitet uebrigens im Vitamin Shoppe. Kein Wunder, dass die Schraenke und Schubladen sowie der BROTKASTEN vor lauter Vitaminpillen und homoeopathischen Mittelchen ueberquillen. Frage mich jetzt nur, wie ich es geschafft habe, sie mit meiner Erkaeltung anzustecken. Anscheinend gibt es in ihrem Laden kein prophilaktisches Mittel gegen den German Mutanten Flu .

Waehrend Tanja gearbeitet hat, sind wir mit Richard zum Eriekanal gefahren und dort 2 Stunden spazieren gegangen. Das war wirklich sehr toll, da gibt es eine ellenlange Allee am Wasser und es war superheiss (habe sogar einen kleinen Sonnenbrand abbekommen, das hat es schon ewig nicht mehr gegeben!)

Auf dem Rueckweg haben wir einen lustigen, windschiefen Strommast entdeckt. Der Stromkasten hing sogar in meiner Hoehe, unglaublich. Daneben stand ein Baum, um den auch noch Kabel geschlungen waren. Echt wie bei den Hottentotten. Wenn man sich da einen Stromschlag holt, kann man den Staat um einige Millionen Dollar verklagen. Vielleicht haetten wir das mal wagen sollen .

Irgendwie kam mir der Rueckweg ziemlich lang vor, so dass wir unsere Sprungfederlatschen und Taucherschlappen einsetzen mussten. Jetzt weiss ich auch, warum uns in der ganzen Zeit keine Leute begegnet sind: Die haben keine so tollen Schuhe!

Nach dem Spaziergang sind wir dann zu Red Robin gegangen, wo sie die besten Burger der Welt haben. Dort bekam man auch bottemless Eistee und Pommes. Letzteres haben wir aber nicht in Anspruch genommen, da wir auch ohne eine 2. Portion Pommes kurz vorm Platzen waren

Anschliessend haben wir Tanja im Vitamin Shoppe aufgesucht. Dort haben wir uns gleich mit Melatonin, Ohrenkerzen und Stevia (einem pflanzlichen kalorienfreien Zuckerersatz, der in Deutschland noch nicht zugelassen ist) eingedeckt. Angeblich braucht man davon nur ganz wenig, da er 300 x suesser als Zucker sein soll .

Danach mussten wir zur Erholung nach Hause und haben uns im Garten in Liegestuehle geflaezt und gesonnt. Nach einer halben Stunde wurde es mir allerdings bei 87 Grad echt zu heiss und ich musste mich ins Bett legen. Holger ist aber draussen geblieben, bis er well done war .

Bevor Tanja nach Hause kam, haben wir noch Gemuesesuppe gemacht. D. h. Holger hat die gemacht, ich hab die nur gewuerzt *g*. Abends haben wir noch ein paar Runden gephast. Gott, war ich grottenschlecht . Morgen revangiere ich mich, das Spiel ist ja noch nicht vorbei!
1.6.10 14:54
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung