Sandra's Welt

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Florida 2005
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Tierfotografie-Winter
   Der Winterboxer
   Nutella-Prinzessin




  Letztes Feedback
   20.07.14 12:53
    gummgwms
   24.10.14 21:21
    Hey I am so excited I fo
   27.03.15 17:13
    http://www.viagrabelgiqu



http://myblog.de/sandranas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 2, 25.05.2010, 87 Grad

Um 23:15 Uhr sind wir dann in Syracuse angekommen. Da hatte ich dann wieder Adrenalin, weil ich Tanja ja schon wieder 2 und Richard 3 Jahre nicht gesehen hatte. Das war ja vielleicht aufregend. Habe dann auch ganz fit getan, obwohl ich aussah wie ein gerupftes Huhn im Gegensatz zum Holger. Aber der ist ja auch 4 Jahre juenger als ich und also kein Massstab.

Bei den Beiden angekommen, wurden wir erstmal von den 5 Katzen Princess, Katrina, Spencer, Sergeant und Razzle (ein ganz schicker Maine Coonie) begruesst. Danach haben wir die Schokoladenkoffer ausgepackt und Tanja hat mit leuchtenden Augen zugeguckt, waehrend Richard immer wieder "crazy germans" gesagt hat .

Anschliessend hat Tanja mich mit Vitaminen und lauter homoeopathischem Zeugs behandelt, damit der Virus weggehen sollte. Zum Schluss musste ich noch ein Melatonin einwerfen, damit ich nicht um 4 Uhr morgens wg. Jetlag wieder aufwache. Naja, sie muss es ja wissen, da sie ja im Vitamine-Shoppe arbeitet. Hat auch ganz gut funktioniert .

Am Dienstag sind wir dann erstmal los zum Shoppen. Bei 87 Grad. Ich war aber gar nicht so in Shoppinglaune, aber immerhin hab ich eine arschgeile weisse Handtasche gefunden. Der Mann hat wesentlich mehr weggeshoppt . Ausserdem brauchte ich ja noch bequeme Latschen fuer die Niagara-Faelle, wo wir am naechsten Tag hinwollten. Nach 4 Laeden hab ich dann auch was passendes gefunden *stolz bin* und zwar in Form von Tauchschlappen fuer 6 Dollar. Holger hat fuer sich Sprungfederlatschen gefunden, mit denen man angeblich um die ganze Welt laufen kann *g*.

Anschliessend haben wir noch ein bisschen Futter eingekauft, da Holger abends seine indische Spezialitaet kochen wollte. Wieder zu Hause haben wir festgestellt, dass es im ganzen Haus nur einen kleinen Loeffel gibt. Den hab ich mir dann gleich fuer die Zeit des Urlaubs gekrallt (allerdings muss ich mir den auch noch mit den Katzen teilen).

Nach dem Essen sind wir dann noch drei Mal die Strasse auf und ab gegangen, da die Garage auf war und uns ja jemand den Rechenbesen oder Grill haette klauen koennen
. Danach musste ich mich leider hinlegen. Was die anderen gemacht haben, weiss ich nicht. Dank einem weiteren Melatonin hab ich geschlafen wie ein Stein und nix mehr mitbekommen .
28.5.10 15:49
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Holger (28.5.10 17:08)
Oh das ich das noch erleben darf: Sandra kauft fuer olle 6 Dollar in 3 Laeden und ich habe gut und gerne 60 weggekloppt. :D Das Land der unbegrenzten Moeglichkeiten - daran muss es liegen und nu weiss ich was es zu bedeuten hat. Aber eines ist sicher hier kommt irgendwann der Blogeintrag: Sandra strikes back !

Haha und meine 500 Meilen Stiefel sind suuuuuper !


Sandra (29.5.10 10:59)
Das kenne ich. Da will man groß Shoppen gehen und wer staubt das meiste ab? Der Mann. Ich glaube, die tun immer nur so, dass sie Einkaufen schrecklich finden...

Wünsche euch noch einen schönen Urlaub!


Holger (29.5.10 14:45)
Schrecklich finden wir ja nur die endlosen Frauenabteilungen und irgendwie sind wir auch etwas entscheidungsfreudiger. Ich erinnere da an Mario Barth "Hoooooooose".

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung